Zertifizierter Hochvolt-techniker

Um an Hybrid-, Elektro- oder anderen alternativ angetriebenen Fahrzeugen zu arbeiten, benötigt der Mitarbeiter eine Zertifizierung als Hochvolt-Techniker.
Der Grund dafür ist, dass diese Fahrzeuge nicht mehr mit einer Bordspannung von 12V DC, sondern mit 100V DC - 400V DC betrieben werden. Bei solchen Spannungen im Gleichstrombereich ist hohes Fachwissen und schematisches Arbeiten nach Herstellervorgaben unumgänglich.  
Mit abgeschlossener Ausbildung im hochvoltbereich im Automobilsektor sind unsere Mitarbeiter spezialisiert wie sie die Fahrzeuge spannungsfrei schalten können, wie der Prozess elektronisch dokumentiert wird, wie im Notfall reagiert werden muss natürlich wie die verschiedenen Aggregate technisch funktionieren.

Wichtige Eckdaten für die Zertifizierung:
  • Spannungen von 100 Volt bis 400 Volt 
  • Abgesperrter Arbeitsbereich
  • Speziell isolierte Arbeitshandschuhe und Arbeitsschuhe
  • Masseband für Fahrzeug und Mechaniker als Erdung
  • Kategorie D Feuerlöscher für Elektro- und Metallbrände
  • Samariterausbildung von mindestens zwei Mitarbeiter
  • Vorhandener Defibrillator und Anwendungskenntnisse
  • Test- und Messgeräte für diese Anwendungen
  • Spezialwerkzeug mit Isolierungen
  • Elektronische Aufzeichnungen der Arbeitsschritte
  • Schulungen auf allen Fahrzeugtypen beim Importeur
  • Ladestation für die Elektrofahrzeuge

Als zukunftsorientierter Betrieb ist die Garage Marti AG mit drei Techniker im Bereich Hochvolt-Zertifiziert und in allen Bereichen perfekt organisiert und ausgebildet.
Wir sind Ihr Partner für Heute und die Zukunft.