Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Garage Marti AG und Ihnen als Kunde im Rahmen aller Verkäufe und Dienstleistungen.

 

2. Auftragserteilung

Soweit sich im Rahmen der Ausführungen von Service- resp. Reparaturarbeiten, Carrosseriearbeiten zeigt, dass zusätzliche Arbeiten resp. Leistungen seitens der Garage Marti AG erforderlich sind, welche im Rahmen der Fahrzeugübernahme durch die Garage Marti AG nicht zu erwarten waren resp. vom Kunden nicht deklariert worden sind und kostenmässig 10% des Gesamtauftrages übersteigen, holt der Garagenbetrieb für diese Arbeiten vorgängig telefonisch die Zustimmung des Kunden ein. Soweit die zusätzlichen Arbeiten kostenmässig 10% des Gesamtauftrages nicht übersteigen, darf die Garage Marti AG von der Zustimmung des Kunden ausgehen und muss nicht die vorgängige Zustimmung desselben einholen.

Die Garage Marti AG ist ermächtigt, Unteraufträge an Drittunternehmen zu erteilen und Probefahrten sowie Übungsfahrten mit dem vom Kunden überlassenen Fahrzeug durchzuführen.

 

3. Preise

Die Preise verstehen sich generell netto, mit der entsprechend ausgewiesenen MwSt. Allfällige zusätzliche Aufwendungen wie z. B. Transportkosten, Verpackungen, Vorführung der Fahrzeuge (MFK), Treibstoffbezüge etc. werden separat in Rechnung gestellt.

Wird aufgrund eines Kostenvoranschlags ein Auftrag erteilt, so werden etwaige Kosten für die Erstellung des Kostenvoranschlags mit der Auftragsrechnung verrechnet. Der Garagenbetrieb ist berechtigt, Kosten für die Erstellung des Kostenvoranschlages dem Kunden zu berechnen, sollte der betreffende Auftrag letztlich nicht erteilt werden.

 

4. Zahlungsmodalität

Reparaturzahlungen sind generell bei Fahrzeugabholung Bar / Kreditkarte / Debitkarte zu begleichen. Ausnahme bilden Stammkunden, welchen ab Rechnungsdatum 30 Tage Zahlungsfrist, ohne Skontoabzug gewährt wird. Nach Ablauf der Zahlungsfrist fallen ohne zusätzliche Mahnung Verzugszinsen von 1% pro Kalendermonat an. Die Garage Marti AG ist berechtigt, für allfällig übermittelte Mahnschreiben eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.00 pro Schreiben zu verrechnen.

 

5. Sachmängel / Gewährleistung

Der Kunde hat nach der Übernahme des Fahrzeuges dasselbe umgehend im Hinblick auf allfällige Mängel zu überprüfen. Ansprüche wegen Sachmängel hat der Kunde bei der Garage Marti AG schriftlich spätestens innerhalb von sieben Arbeitstagen nach Fahrzeugübernahme zu rügen und damit geltend zu machen, bei verdeckten Mängeln innerhalb von sieben Arbeitstagen nach erstmaligem Auftreten des betreffenden Mangels. Unterlässt der Kunde die fristgerechte Rüge, gelten die Arbeiten der Garage Marti AG als genehmigt, sind damit jegliche Mängelrechte verwirkt. Den Kunden trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Sachmangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

 

6. Eigentumsvorbehalt

Die verkauften Gegenstände gehen erst mit vollständiger Bezahlung (Kaufpreis nebst allfälliger Zinsen und Kosten) in das Eigentum des Kunden über. Die Garage Marti AG hält sich das Recht vor, auf Kosten des Kunden entsprechende Einträge in das kantonale Eigentumsvorbehaltsregister vornehmen zu lassen.

 

7. Garantie

Bei Neufahrzeugen wie auch bei Reparaturen gelten die Richtlinien der Fahrzeug- und Teilehersteller. Falls nichts anderes vereinbart worden ist, beträgt die Garantie zwölf Monate auf die geleistete Arbeit ab Übergabetag. Eine Verspätung in der Ablieferung gibt dem Kunden kein Recht vom Vertrag zurück zu treten. Eine Konventionalstrafe oder allfällige Folgekosten oder Chômage können nicht geltend gemacht werden.

 

8. Haftung

Die Haftung für den Verlust von Geld oder Wertsachen jeglicher Art, welche nicht ausdrücklich auf Wunsch des Kunden von der Garage Marti AG in Verwahrung genommen worden sind, ist ausgeschlossen.

 

9. Fahrzeugübergabe und Kaufpreiszahlung

Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Käufer das Fahrzeug zu übergeben; der Käufer ist im Gegenzug verpflichtet, dem Verkäufer das Eintauschfahrzeug zu übergeben und den Kaufpreis zu bezahlen, wobei das übergebene Eintauschfahrzeug unter Vorbehalt von Ziff. 7 mit dem Betrag des Eintauschpreises an den Kaufpreis angerechnet wird. Der Verkäufer bestimmt nach Rücksprache mit dem Käufer Ort und Zeitpunkt sowie Art und Weise der Übergabe des Fahrzeugs und des Eintauschfahrzeugs sowie der Zahlung des Kaufpreises. Er ist nicht verpflichtet, dem Käufer das Fahrzeug vor der Übergabe des Eintauschfahrzeugs und der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises zu übergeben.

 

10. Merkmale des Fahrzeuges

Das Fahrzeug ist im Kaufvertrag beschrieben. Messwerte und Daten, die in Prospekten und Listen oder andernorts aufgeführt sind, stellen nur Annäherungswerte dar.

 

11. Preisänderungen

Basis des vereinbarten Preises des gekauften Fahrzeuges ist der bei Vertragsabschluss gültige Katalogpreis. Treten Änderungen ein und liegen zwischen Vertragsabschluss und Lieferung mehr als 3 Monate ist die Firma berechtigt und verpflichtet, den Preis im gleichen Verhältnis zu ändern, wie der Katalogpreis angestiegen oder gesunken ist. Der Preisschutz fällt weg bei allen Preisänderungen, die im Zusammenhang mit Ausrüstungsänderungen, Modellwechsel oder gesetzlich verfügten Änderungen bei der MwSt. oder anderen Gebühren und Abgaben stehen.

 

12. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises zuzüglich allfälliger Verzugszinsen und -kosten bleiben das Fahrzeug und dessen Zubehör im Eigentum des Verkäufers. Dementsprechend darf der Käufer bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises nicht über das Fahrzeug und dessen Zubehör verfügen (d.h. insbesondere es nicht verkaufen, verschenken, verpfänden, etc.). Der Verkäufer ist berechtigt, einen Eigentumsvorbehalt im Sinne von Art. 715 ZGB am Fahrzeug und dessen Zubehör im Eigentumsvorbehaltsregister eintragen zu lassen.

 

13. Eintauschfahrzeug

Das Eintauschfahrzeug ist im Kaufvertrag beschrieben. Der Käufer sichert zu, dass am Eintauschfahrzeug keinerlei Rechte oder Eigentumsvorbehalte Dritter bestehen.

 

14. Haftung für Sachmängel

14.1. Verfügt das Fahrzeug noch über eine laufende Werksgarantie, so erbringt der Verkäufer die von ihm aufgrund dieser Werksgarantie geschuldeten Leistungen während der Dauer dieser Werksgarantie im Rahmen und Umfang der entsprechenden Garantiebestimmungen bzw. Garantieurkunde, die dies falls integrierender Bestandteil dieses Vertrags sind.

14.2. Die Geltendmachung dieser allfälligen Ansprüche aus einer noch laufenden Werksgarantie richtet sich nach den Bestimmungen von Ziff. 14.1.1.-14.4.
Anstelle von anderen Sachgewährleistungsansprüchen hat der Käufer gegenüber dem Verkäufer Anspruch auf Beseitigung von Fehlern (Nachbesserung) gemäss den nachfolgenden Bestimmungen:

14.2.1. Dieser Anspruch erstreckt sich auf die Reparatur oder Auswechslung der fehlerhaften Teile und auf die Beseitigung weiterer Schäden am Fahrzeug, soweit diese durch die fehlerhaften Teile direkt verursacht worden sind. Bei der Nachbesserung ersetzte Teile gehören dem Verkäufer.

14.2.2. Der Käufer hat Fehler unverzüglich nach deren Feststellung dem Verkäufer anzuzeigen oder von diesem feststellen zu lassen. Er hat dem Verkäufer das Fahrzeug auf Aufforderung hin zur Reparatur zu übergeben. Der Verkäufer ist berechtigt, die Nachbesserung durch einen Dritten vornehmen zu lassen.

14.2.3. Jede Gewährleistungspflicht entfällt, wenn das Fahrzeug unsachgemäss behandelt, gewartet oder gepflegt, überbeansprucht, eigenmächtig verändert oder umgebaut worden ist oder wenn die Betriebsanleitung nicht befolgt worden ist. Natürlicher Verschleiss ist in jedem Falle von der Gewährleistungspflicht ausgeschlossen.

Kann ein erheblicher Fehler trotz wiederholter Nachbesserung des Verkäufers nicht behoben werden, ist der Käufer berechtigt, eine Reduktion des Kaufpreises oder die Rückgängigmachung des Vertrags zu verlangen. Anspruch des Käufers auf Ersatzlieferung besteht in keinem Fall. Bei Rückgängigmachung des Vertrags hat der Käufer dem Verkäufer die gefahrenen Km mit Rp. pro gefahrenen Km zu entschädigen und der Verkäufer hat dem Käufer einen allfällig bereits entrichteten Kaufpreis zu verzinsen (Zinssatz: 1 % über dem Zinssatz für variable Hypotheken der AKB).

14.3. Nachbesserung verlängert die Gewährleistungsfrist nicht.

14.4. Bei Veräusserung des Fahrzeugs geht der Anspruch auf Gewährleistung bis zum Ablauf der Gewährleistungsfrist, soweit abtretbar, auf den Erwerber über.

14.5. Besteht für das Fahrzeug eine spezielle Garantieversicherung, so tritt diese an die Stelle der Sachgewährleistung gemäss Ziff. 14.1 hiervor und ersetzt diese. Garantieversicherung: JA / NEIN Police- Nr. Versicherer.

14.6. Im Übrigen wird, soweit gesetzlich zulässig, jede Gewährleistung (einschliesslich des Rechts auf Wandelung und Minderung) wegbedungen und jede Haftung des Verkäufers (einschliesslich der Haftung für unmittelbare und mittelbare Schäden) ausgeschlossen.

15. Verzug

15.1. Verzug des Verkäufers
Bei Verzug des Verkäufers kann der Käufer die gesetzlichen Verzugsfolgen erst geltend machen, nachdem er den Verkäufer schriftlich gemahnt hat, ihm schriftlich eine Nachfrist von 30 Tagen angesetzt hat und diese Nachfrist unbenützt abgelaufen ist. Die Geltendmachung von Schäden, die der Verkäufer nicht verschuldet hat (insbesondere Schäden infolge von Lieferverzögerungen durch den Hersteller bzw. Importeur, Streiks, u.ä.), durch den Käufer ist in jedem Falle ausgeschlossen.

15.2. Verzug des Käufers

15.3. Bei Verzug des Käufers oder Stundung seiner Leistungspflichten hat der Käufer dem Verkäufer einen Verzugszins zu bezahlen, der 1 % über dem Zinssatz für variable Hypotheken der AKB liegt.

Bei Verzug des Käufers (wie z.B. Nichtannahme des Fahrzeugs, Nichtübergabe des Eintauschfahrzeugs oder Nichtbezahlung des vollständigen Kaufpreises) kann der Verkäufer den Käufer zudem schriftlich mahnen und ihm schriftlich eine Nachfrist von 30 Tagen ansetzen. Nach unbenutztem Ablauf dieser Nachfrist kann der Verkäufer:

15.3.1. auf der Erfüllung des Vertrags durch den Käufer beharren und vom Käufer Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen; oder

15.3.2. auf die nachträgliche Leistung des Käufers verzichten und vom Käufer Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, wobei der Verkäufer vom Käufer nebst dem Wert der nicht erbrachten Leistung in jedem Fall 15% des Kaufpreises des Fahrzeugs als Schadenersatz verlangen kann; oder

15.3.3. vom Vertrag zurücktreten, wobei der Verkäufer vom Käufer den Ersatz des aus dem Dahinfallen des Vertrags erwachsenen Schadens verlangen kann. Macht der Verkäufer von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch, nachdem das Fahrzeug dem Käufer übergeben worden ist, kann der Verkäufer vom Käufer für jeden Tag ab Übergabe des Fahrzeugs Fr. zuzüglich Rp. Pro gefahrenen Km ab Übergabe des Fahrzeugs als Schadenersatz verlangen, sofern der Käufer nicht beweist, dass der Schaden des Verkäufers erheblich geringer ist, bzw. der Verkäufer nicht beweist, dass sein Schaden erheblich grösser ist.

 

16. Gefahrtragung

16.1. Der Verkäufer trägt die Gefahr des Abhandenkommens, des Untergangs und der Wertverminderung des Fahrzeugs bis zu dessen Übergabe. Ist jedoch der Käufer mit der Annahme des Fahrzeugs in Verzug, hat der Verkäufer ihm schriftlich eine Nachfrist angesetzt und ist diese unbenutzt abgelaufen, geht die Gefahr auf den Käufer über.

16.2. Der Käufer trägt die Gefahr des Abhandenkommens, des Untergangs und der Wertverminderung des Eintauschfahrzeugs bis zu dessen Übergabe. Ist jedoch der Verkäufer mit der Annahme des Eintauschfahrzeugs in Verzug, hat der Käufer ihm schriftlich eine Nachfrist von 30 Tagen angesetzt und ist diese unbenutzt abgelaufen, geht die Gefahr auf den Verkäufer über.

 

17. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten und die Vertragsdaten (einschliesslich Name, Adresse, Kundennummer, Kontaktdaten) aus diesem Vertrag und aus sämtlichen mit diesem Vertrag in Zusammenhang stehenden Verträgen und Vereinbarungen (z. B. Garantie-, Leasing- oder Finanzierungsverträge) werden von uns (als Ihr gewählter Opel Partner und als Verantwortlicher) für die Erfüllung der Verträge und Vereinbarungen verarbeitet.

Die Datenverarbeitung richtet sich nach dem Datenschutzgesetz (DSG) Art. 1 – 14, der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz Art. 1 und 2, sowie Art. 6 (1) b) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer von zehn Jahren gespeichert.

Bei den mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Daten handelt es sich um Pflichtangaben, die für den Abschluss des jeweiligen Vertrages erforderlich sind. Zur Angabe dieser personenbezogenen Daten sind Sie daher verpflichtet. Sollten Sie diese Angaben nicht machen, ist ein Vertragsabschluss nicht möglich.

 

Empfänger
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns im Zusammenhang mit den jeweiligen Vertragsdaten, Fahrzeugdaten, technischen Daten für Teile und Zubehör oder Werkstattdaten bzw. Daten zu Servicearbeiten zu den unten genannten Zwecken an folgende Empfänger übermittelt:

Daten

Zweck(e)

Empfänger

Vorname*, Nachname*, Adresse *, und – sofern notwendig –

Geburtsjahr* und –monat*, Daten zu Verkaufs- bzw. Service-

Incentives*,-/Prämien und andere margenrelevante

Programmdaten*, Fahrzeug-

Identifizierungs-Nummer (VIN)*, Diagnose-/ Fehlercodes und damit in Verbindung stehende Daten, z. B. Daten aus der Fahrzeugsteuerungseinheit und damit verbundene Daten, wie z. B. fahrzeugtechnische und fahrdynamische Daten

- Einplanung zur Produktion und

Produktion des Fahrzeugs

- Auslieferung (des Fahrzeugs, von

Fahrzeugteilen, etc.)

- Sicherstellung des Preisschutzes

- Abwicklung von Garantieleistungen

- Abwicklung des Mobilservice

- Bearbeitung von Anfragen und Beschwerden

- Produkt- und

Serviceverbesserungen, Rückruf Aktionen, Nachbesserungsmassnahmen

- Unfalldatenschreiber,

Fahrzeugdiagnosebenachrichtigungen

- Störungsanalyse,

Produktverbesserung

- Verwaltung von Verkaufs- und Service-Incentives,

Bonusprogrammen und anderen margenrelevanten Programmen zwischen der Garage Marti AG, Hyundai und Opel

- Verwaltung von Händleraudits und Dokumentenkontrolle

Opel Suisse SA, (Brandstrasse 24, 8952

Schlieren, Schweiz) und Opel Automobile GmbH (Bahnhofsplatz, 65423 Rüsselsheim am Main, Deutschland) Korean Motor Company, Kontich, Zweigniederlassung Dietlikon (Hyundai Suisse), die Hyundai Motor Company, Korea, und durch die Hyundai Motor Europe GmbH, Deutschland.

CDK Global (Switzerland) GmbH 10. OG, Joweid Zentrum 1, 8630 Rüti ZH

Die Garage Marti AG übermittelt Ihre personenbezogenen

Daten an die jeweils beauftragten Dienstleister, um die Abwicklung und Administration im Zusammenhang mit den genannten Zwecken zu unterstützen.

Die Opel Suisse SA und die Opel Automobile GmbH übermittelt Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus an den beauftragten IT-

Serviceprovider (GM Holdings LLC, Michigan, USA). Dessen Sitz befindet sich ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) in einem in einem sog. Drittland ohne angemessenes Datenschutzniveau. Eine

Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Kommission liegt nicht vor, aber eine geeignete Garantie in Form von EUStandardvertragsklauseln.

Identifikations- und

Kontaktdaten (Name*, E-Mail Adresse*, Telefonnummer,

Postanschrift), FIN, amtliches

Kennzeichen

myOpel Vorregistrierung

Opel Suisse SA, (Brandstrasse 24, 8952

Schlieren, Schweiz) und Opel Automobile GmbH (Bahnhofsplatz, 65423 Rüsselsheim am Main, Deutschland).

Vorname*, Nachname*, Adresse *, und – sofern notwendig –

Geburtsjahr* und –monat*, Fahrzeug-

Identifizierungs-Nummer (VIN)*, Diagnose-/ Fehlercodes und damit in Verbindung stehende Daten, z. B. Daten aus der Fahrzeugsteuerungseinheit und damit verbundene Daten, wie z. B. fahrzeugtechnische und fahrdynamische Daten

Erstellung einer Eintauschofferte / Erstellung einer Offerte für die Reparatur in der Carrosserie

Auto-i-DAT AG, Widmerstrasse 73H, 8038 Zürich kann meine personenbezogenen Daten an beauftragte Dienstleister übermittelt.

Vorname*, Nachname*, Adresse *, und – sofern notwendig –

Geburtsjahr* und –monat*, Fahrzeug-

Identifizierungs-Nummer (VIN)*, Diagnose-/ Fehlercodes und damit in Verbindung stehende Daten, z. B. Daten aus der Fahrzeugsteuerungseinheit und damit verbundene Daten, wie z. B. fahrzeugtechnische und fahrdynamische Daten

Erstellung eines Eintauschtest, Reparatur in der Carrosserie

C3 Car Competence Center GmbH, Wässermattstrasse 12
CH-5000 Aarau, kann meine personenbezogenen Daten an beauftragte Dienstleister übermittelt.

Identifikations- und

Kontaktdaten (Name*, E-Mail-

Adresse*; Telefonnummer,

Postanschrift), FIN, amtliches

Kennzeichen

OnStar Vorregistrierung

OnStar Europe Ltd., Luton HG & Training Centre, Osborne Rd., Luton, Bedfordshire, LU1 3YT, UK1-151-150, Vereinigtes Königreich, Opel Automobile GmbH (Bahnhofsplatz 65423

Rüsselsheim am Main, Deutschland) und Opel Suisse SA, (Brandstrasse 24, 8952 Schlieren, Schweiz). Weiterer Empfänger: Oben genannter ITServiceprovider (GM Holdings LLC, Michigan, USA).

Vorname*, Nachname*, Adresse *, und – sofern notwendig –

Geburtsjahr* und –monat*, Fahrzeug-Identifizierungs-Nummer (VIN).

Newsletter

CleverReach GmbH, & Co. KG, Mühlenstrasse 43, 26180 Rastede, Deutschland

Chassisnummer (VIN)*, amtliches Kennzeichen*,

Erstzulassungsdatum, Marke,

Modell, Typ

Erbringen von Leistungen im Rahmen des Mobilservice

ARC Europe S.A., Avenue des Olympiades 2,

1140 Evere, Belgien ,

Quality1 AG, Bannholzstrasse 12, 8608 Bubikon

 

Ihre Rechte
Sie haben als betroffene Person nach Massgabe der schweizerischen Gesetze und Verordnungen (DSG Art. 1-14 und VDSG

Art. 1-2) und zusätzlich der im europäischen Raum gültigen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ein Auskunftsrecht, ein Recht auf Berichtigung, ein Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden), ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, ein Widerspruchsrecht gegen die auf Art. 6 Abs. 1 e) oder f) EU-DSGVO beruhende Verarbeitung, der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, oder wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben.

Bitte beachten Sie, dass Ihre oben genannten Rechte gesetzlich eingeschränkt sein können bzw. wir sie nur unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen erfüllen müssen.

Zur Ausübung Ihrer oben genannten Rechte schreiben Sie uns per E-Mail an: privacyrights@garage-marti.ch

Ihre personenbezogenen Daten können Sie von uns als Verantwortlichem jederzeit aktualisieren lassen (z.B. bei Adressänderung).

Zur Ausübung Ihres Beschwerderechts nach Art. 77 EU-DSGVO wenden Sie sich bitte an Garage Marti AG, Oltnerstrasse 45, 5013 Niedergösgen, privacyrights@garage-marti.ch 

 

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten in Verbindung mit den jeweiligen Fahrzeugdaten, technischen Daten für Teile und Zubehör sowie Werkstatt- und Servicedaten, Verkaufsdaten für individualisierte Werbung und Marktforschung von der Garage Marti AG, der Opel Suisse SA (Brandstrasse 24, 8952 Schlieren, Schweiz), Opel Automobile GmbH (Bahnhofsplatz, 65423 Rüsselsheim am Main, Korean Motor Company, Kontich, Zweigniederlassung Dietlikon (Hyundai Suisse), die Hyundai Motor Company, Korea, und durch die Hyundai Motor Europe GmbH, Deutschland als Verantwortliche wie folgt verarbeitet werden.

Die Datenverarbeitung richtet sich nach dem Datenschutzgesetz (DSG) Art. 1 – 14, der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz Art. 1 und 2, sowie Art. 6 (1) b) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

Meine Daten werden zu den nachfolgend genannten Zwecken verarbeitet und an folgende Empfänger übermittelt:

Daten

Zwecke

Empfänger

Oben genannte personenbezogene Daten in Verbindung mit den Vertragsdaten, den jeweiligen Fahrzeugdaten, technischen Daten für

Teile und Zubehör sowie

Werkstatt- und Servicedaten, Verkaufdaten für individualisierte

Werbung und

Marktforschung (u. a.

Fahrzeug-

Identifizierungs-Nummer,

Kilometerstand, Inspektion/Servicemeldungen und -daten)

Kundenbetreuung/Kunden-service:

Beispielsweise Einladungen zu

Veranstaltungen, Informationen über (technische) Updates im Zusammenhang mit meinem Fahrzeug, jegliche Serviceleistungen, Meldungen zu

Wartung/Inspektion/Fälligkeit von Servicearbeiten und Pannenhilfe

Kundeninformation: Informationen zu Neu- und Gebrauchtwagen, Finanzierungs- und Leasingangeboten, Servicearbeiten, Inspektions- und

Werkstattangeboten, Auslaufen eines Finanzierungs- oder Leasingvertrags, Qualitätsverbesserungsmassnah-men im Zusammenhang mit meinem

Fahrzeug

Werbung: Individuelle oder personalisierte Werbung für unsere Angebote, Produkte und Dienstleistungen

Kundenzufriedenheitsbefragungen:

Kontaktaufnahme nach

Kauf/Servicearbeiten, z. B. zur

Erhebung der Zufriedenheit mit dem Fahrzeug bzw. mit den vom Opel Partner erbrachten Leistungen.

Die Garage Marti AG,

die Opel Suisse SA und Hyundai Suisse übermittelt meine personenbezogenen Daten an beauftragte Dienstleister, beispielsweise IT-Anbieter, Meinungsforschungs-institute, (Werbe-) Agenturen.

Die Hyundai Suisse übermitteln meine personenbezogenen Daten darüber hinaus an;

Korean Motor Company, Kontich, Zweigniederlassung Dietlikon (Hyundai Suisse), die Hyundai Motor Company, Korea, und die Hyundai Motor Europe GmbH, Deutschland.

Die Opel Suisse SA und Opel Automobile GmbH übermitteln meine personenbezogenen Daten darüber hinaus an den beauftragten IT-Dienstleister (GM Holdings LLC, Michigan, USA). Dessen Sitz befindet sich ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) in einem sog. Drittland ohne angemessenes Datenschutzniveau. Eine Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Kommission liegt nicht vor, aber eine geeignete Garantie in Form von EU-Standardvertragsklauseln. Wenn Sie eine Kopie der EU-Standardvertragsklauseln erhalten möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an privacyrights@garage-marti.ch

 

Ich bin damit einverstanden , dass die Garage Marti AG, Hyundai Suisse und die Opel Suisse SA meine oben genannten personenbezogenen Daten zur eindeutigen Identifizierung meiner Person nutzen, um mir die bestmöglichen Dienstleistungen und Kundenerlebnisse zu bieten und um etwaige Widersprüchlichkeiten im Zusammenhang mit den oben genannten Zwecken (Kundendienst, Kundeninformation, Verkaufsinformationen Werbung und Kundenzufriedenheitsbefragungen) zu vermeiden. Die genannten Parteien verwenden automatisierte Prozesse für den Abgleich und die Zusammenführung von Daten, um potenzielle Übereinstimmungen in zwei oder mehreren Datensätzen aus verschiedenen Quellen und Systemen zu erkennen mit dem Ziel, einen eindeutigen, korrekten und stets aktuellen Kundenstammdatensatz zu generieren. Hierbei handelt es sich insbesondere um Daten, die aus Onlineanfragen der Garage Marti AG oder Opel oder Hyundai, aus der Teilnahme an Garage Marti AG, Opel und Hyundai Marketingveranstaltungen und aus der Nutzung von myOpel stammen können.

Meine personenbezogenen Daten werden nach dem letzten Kontakt zur Garage Marti AG und/oder zu den oben genannten Empfängern für weitere drei Jahre gespeichert.

 

Ich habe das Recht, meine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dafür kann ich privacyrights@garage-marti.ch kontaktieren. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Ihre Rechte
Sie haben als betroffene Person nach Massgabe der schweizerischen Gesetze und Verordnungen (DSG Art. 1-14 und

VDSG Art. 1-2) und zusätzlich der im europäischen Raum gültigen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ein Auskunftsrecht, ein Recht auf Berichtigung, ein Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden), ein Recht auf

Einschränkung der Verarbeitung, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, ein Widerspruchsrecht gegen die auf Art. 6 Abs. 1 e) oder f) EU-DSGVO beruhende Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben.

Bitte beachten Sie, dass Ihre oben genannten Rechte gesetzlich eingeschränkt sein können bzw. wir sie nur unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen erfüllen müssen.

Zur Ausübung Ihrer oben genannten Rechte schreiben Sie uns per E-Mail an privacyrights@garage-marti.ch .

Ihre personenbezogenen Daten können Sie von uns als Verantwortlichem jederzeit aktualisieren lassen (z.B. bei Adressänderung).

Zur Ausübung Ihres Beschwerderechts nach Art. 77 EU-DSGVO wenden Sie sich bitte an Garage Marti AG, Oltnerstrasse 45, 5013 Niedergösgen, privacyrights@garage-marti.ch

 

18. Zustimmungsvorbehalt

Dieser Vertrag ist nur mit der Zustimmung der Direktion oder Geschäftsleitung des Verkäufers verbindlich. Diese Zustimmung gilt als erfolgt, wenn die Direktion oder Geschäftsleitung dem Käufer nicht innert 5 Tagen ab Unterzeichnung dieses Vertrags durch beide Parteien schriftlich erklärt, dass sie die Zustimmung verweigere. Im Falle der Verweigerung der Zustimmung hat der Käufer keine Ansprüche gegenüber dem Verkäufer, insbesondere nicht auf Schadenersatz.

 

19. Änderung der AGB

Die Garage Marti AG behält sich vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Bedarf einseitig zu ändern. Die jeweils ak­tuellste Version ist auf unserer Homepage veröffentlicht und in der Kundenzone publiziert.

 

20. Gerichtsstand, anwendbares Recht

Für allfällige Streitigkeiten vereinbaren die Parteien die Zuständigkeit der ordentlichen Gerichte am Sitz resp. Wohnsitz der Firma.

Ich habe die Allgemeinen Vertragsbedingungen gelesen, verstanden und bin damit einverstanden.