Aktuelles

Standorte / Filter: ALLE  |  Niedergösgen  |  Hägendorf

START IN DAS BERUFSLEBEN

Garage Marti News – So, 22.08.2021

"Bildung eröffnet uns nicht nur neue Möglichkeiten, sie ist auch eine Investition in die Zukunft." Ed Markey

Im August war der Start für viele junge Talente in das Berufsleben. 
Wir sind stolz auch in diesem Jahr vier junge und hoffnungsvolle Persönlichkeiten im Marti-Team begrüssen zu dürfen. 

(Foto: v.l.) Mike Seiler (Auszubildender Automobil-Mechatroniker in Niedergösgen), Robin Scheidegger (Auszubildender Automobil-Mechatroniker in Niedergösgen), Lionel Lüthi (Auszubildender Automobilfachmann in Hägendorf) und Loris Marino (Auszubildender Carrosserie-Spengler in Niedergösgen) freuen sich auf die neue Herausforderung. 

Das gesamte Team der Garage Marti AG wünscht einen tollen Start, eine erfolgreiche und lehrreiche Zeit bei der Garage Marti AG.  

Standorte / Filter:


Marti Firmenausflug

Garage Marti News – Sa, 21.08.2021

Bei schönstem Sonnenschein wanderte das Team der Garage Marti AG mit ihren Familien und Partnern den prachtvoll gestalteten Rivella-Erlebnisweg entlang. Dabei konnten wir nicht nur die Sinne schärfen und uns über den Wald und dessen Bewohner informieren, sondern auch einfach die schöne Natur geniessen. 

Nach gut 2.5 Stunden am Ziel angekommen, wurden wir mit einem feinen Apéro und anschliessend einem köstlichen Abendessen belohnt. 

Die Stimmung war ausgezeichnet! Wir sind dankbar, dass wir diesen Event durchführen konnten und uns als Team einmal in einer anderen Umgebung begegnen durften.  

 

Weitere Fotos finden Sie auf Facebook

Standorte / Filter:

10 Bilder

Herzliche Gratulation

Garage Marti News – Mi, 14.07.2021

Wir gratulieren euch herzlich zum Lehrabschluss!

Das habt ihr hervorragend gemacht und wir sind stolz auf euch.  

  • Janik Baltisberger (Automobil-Mechatroniker EFZ - 2. Rang Kanton Solothurn) 
    Welchen beruflichen Weg wählst du?
    "Ich werde nun an der Berner Fachhochschule den Bachelor of Science in Automobil- und Fahrzeugtechnik beginnen."

  • Marco Rytz (Automobil-Fachmann EFZ - 1. Rang Kanton Solothurn)
    Was bleibt dir von deinem Ausbildungsbetrieb besonders in Erinnerung?
    "Dass man viel Vertrauen in die Lernenden hat und auch grössere, anspruchsvollere Arbeiten machen darf wie zum Beispiel Motor- und Getriebewechsel."

  • Remo von Felten (Automobil-Mechatroniker EFZ)
    Was hat dich während deiner Ausbildung besonders beeindruckt?
    "Besonders in Erinnerung bleibt mir die Entwicklung in der Antriebstechnik vom Verbrennungsmotor über den Elektroantrieb bis hin zur Wasserstofftechnologie."

  • Reha Suter (Carrossierin Lackiererei EFZ)
    Welche beruflichen Zukunftspläne hast du jetzt?
    "Zuerst möchte ich nun noch etwas Berufserfahrung sammeln und später strebt mir eine Weiterbildung zur Werkstattkoordinatorin vor."

Weiterhin wünschen wir euch viel Erfolg und Freude im weiteren Berufsleben.  

Interessieren Sie sich für eine Ausbildung in der Automobilbranche? 
Die verschiedenen Möglichkeiten finden Sie unter folgendem Link.

Berufsbildung bei der Garage Marti AG

Standorte / Filter:

6 Bilder

Faszination Autoberufe

Garage Marti News – Di, 13.07.2021

Faszination Autoberufe - Gerüstet für die Zukunft 

Die Garage Marti AG Niedergösgen ist ein engagierter Ausbildungsbetrieb. Aktuell absolvieren 11 Auszubildende in vier verschiedenen Berufsgruppen ihre Lehre. 

Fabienne KuhnFabienne Kuhn
Leiterin Personal

Qualität setzt sich durch - davon sind wir bei der Garage Marti AG überzeugt. Um unseren Erfolg auch in Zukunft zu sichern, suchen wir bereits heute die Besten von morgen. Dabei achten wir darauf dass alle unserer Lernenden eine exzellente Ausbildung erhalten. 
Als umfassender Mobilitätsdienstleister benötigen wir in dieser dynamischen Branche junge, motivierte Persönlichkeiten, die im Leben vorankommen wollen. 

Alternative Antriebe, komplexe Assistenzsysteme und neue Formen der Mobilität bestimmen den Alltag in der Autobranche und bieten viele Aufstiegsmöglichkeiten.
Das gilt sowohl für die technischen Berufe wie auch für diejenigen im kaufmännischen Bereich und im Detailhandel. 

Um den Wunschberuf noch besser kennenzulernen, bietet die Garage Marti AG Schnupperlehren in diversen Berufsfeldern an. Unsere Lernenden und Berufsbildner geben Einblicke in ihren Alltag und beantworten alle Fragen. Ziel einer Schnupperlehre bei der Garage Marti AG ist die Vielfalt an beruflichen Grundausbildung in einer spannenden, dynamischen Branche kennenzulernen.

"Du möchtest bei der Garage Marti AG eine Schnupperlehre absolvieren? Dann bewirb dich direkt, um deinen Traumberuf kennenzulernen."
Wir freuen uns auf dich!

 

Ronnie PeierRonnie Peier 
Leiter Technik  

Lernende sind die Zukunft der Automobilwirtschaft und damit auch ein Garant der Garage Marti AG, auch morgen ein moderner Mobilitätsdienstleiter zu sein.

Die Ausbildung durch die verschiedenen Lehrmeister wird gut geplant und organisiert. Stetes Fördern und Fordern im Betrieb sind weitere wichtige Elemente. Junge Menschen brauchen manchmal einen Motivationsschub, um deren inneres Feuer für die Berufslehre zu entfachen. All dies geben leidenschaftliche Ausbildner und Ausbildnerinnen den jungen Menschen auf ihren Weg mit.  

 

Heinz RäberHeinz Räber 
Leiter Werkstatt

Du interessierst dich für die Technik des Automobils? Handwerkliches Geschick und vernetztes Denken liegen in deiner Natur?
Dann ist der Beruf als Automobil-Mechatroniker/-in oder Automobil-Fachmann/-frau genau das Richtige für dich!

Während der vierjährigen Grundausbildung zum/zur Automobil-Mechatroniker/-in bei der Garage Marti AG lernst du, System- und Funktionsprüfungen sowie einfache Diagnosearbeiten bei Personen- Nutzfahrzeugen durchzuführen. 

An Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren und elektrifizierten Antriebssystemen verrichtest du als angehende/r Automobil-Fachmann/-frau während der dreijährigen Ausbildung selbstständig Reparatur- und Wartungsarbeiten. 

 

Andreas BaerAndreas Baer
Leiter Carrosserie

Um als Carrosserielackierer/-in oder Carrosseriespengler/-in deine Talente frei entfalten zu können, besitzt du handwerkliches Geschick, ein Flair für Farben und einen ausgeprägten Sinn für Formen. 

Als Carrosserielackierer/-in EFZ lässt du Fahrzeuge kreativ in neuem Glanz erschienen. Ob Farbe oder Beschriftung, du gestaltest die Optik der Fahrzeuge mit. Als zentrale Figur des Lackierungsprozesses erlernst du während der vierjährigen Ausbildungszeit das Geschick der Farbtonmischung und des Anmischens. 

Bei Carrosserieschäden durch Unfälle oder Hagel sorgst du als Carrosseriespengler/-in EFZ durch dafür, dass die Fahrzeuge wie neu aussehen. Bei der vierjährigen Grundausbildung lernst du, mit speziellen Mess- und Richtanlagen die Schäden zu prüfen und mit deinem handwerklichen Geschick diese auch wieder instand zu stellen. 

 

Patrick HatunsekPatrick Hatunsek
Leiter Teile & Zubehör

Zählst du Freude an Verkauf und Beratung, gute Auffassungsgabe und Organisationstalent zu deinen Stärken? Dann lerne den Beruf des Detailhandelsfachmannes/ der Detailhandelsfachfrau Autoteile-Logistik bei der Garage Marti AG näher kennen!

Detailhandelsfachleute Autoteile-Logistik EFZ beraten die Kundschaft und beschaffen die nötigen Teile für die Werkstattaufträge. Als Lernende/r bei der Garage Marti AG berätst du unsere Kundschaft detailliert über Qualität, Einsatz, Handhabung und Pflege der Produkte.  

 

Standorte / Filter:


Team-Event

Garage Marti News – Mo, 28.06.2021

Das Team der Garage Marti AG probte am vergangen Freitag einen Aufstieg der anderen Art am Oltner Hausberg "Born".

Gemeinsam mit viel Teamspirit bestritt man das 1000er-Stägli. Die 244 Meter Höhendifferenz mit über 1'200 Treppen, welche es auf dem 515 Meter langen 1000er-Stägli zu erklimmen galt, verlangten nicht nur viel Kondition sondern auch Disziplin und Ehrgeiz. Oben angekommen wurde man nicht nur mit einer ordentlichen Portion Stolz der Leistung belohnt, sondern auch mit einer herrlichen Aussicht in die Weite des Mittellandes. 

Beim Abstieg vom "Born" etwa auf halber Strecke hat sich das Team dann noch ordentlich bei feinen Grilladen und natürlich auch einem kleinen belohnenden Bierchen von den Strapazen erholt und mit guten Gesprächen den Abend ausklingen lassen.

Es war ein tolles Erlebnis wieder einmal in einer anderem Umgebung Zeit als Team zu verbringen.  

Standorte / Filter:

8 Bilder

Coronavirus: Auswirkungen auf die Autobranche

Garage Marti News – So, 30.05.2021

Die Folgen der Coronavirus-Pandemie haben der Autobranche wegen dem daraus folgenden Halbleitermangel die grösste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg beschert. Ein Ende ist dabei noch nicht in Sicht. 


Gedrosselte und gestoppte Produktionen, angepasste Fahrzeugkonfigurationen und grosse Lieferverzögerungen - Grund: Chipmangel! Derzeit trifft er alle Hersteller. 

Ohne die schnellen Chips gibt es keine Vernetzung, moderne Assistenzsysteme, keine Automatisierungen und kein teilautonomes Fahren. Waren vor einigen Jahren nur wenige Megabyte Sensordaten pro Sekunde zu analysieren, sind es heute mehrere Gigabyte. Diese Elektronikchips sind ein wichtiger Bestandteil im Auto, welches bereits heute nur noch mit solcher Steuerelektronik funktioniert. 

Zeiten des schnellen Wandels hinterlassen in der Industrie tiefe Spuren: Die flächendeckende Einführung von Homeoffice aufgrund der nach wie vor grassierenden Corona-Pandemie sorgt für einen sprunghaft angestiegenen Bedarf an elektronische Geräten wie Computer, Monitoren und mobilen Geräten. In diesen Geräten arbeiten Halbleiter-Chips. 
Schliesslich brauchen nicht nur Mitarbeiter leistungsstarkes Elektronik-Equipment für ihren Arbeitsplatz zu Hause, auch die Unternehmen selbst mussten auf diesen Gebiet teilweise massiv nachrüsten. 

In neuen Autos können mehr als 100 Halbleiter-Elemente stecken. Fehlt auch nur ein einziges, kann das die Produktion des entsprechenden Modells stoppen. 
Wie lange der Halbleitermangel anhält, lässt sich aktuell nur schwer einschätzen. Bei den grossen Halbleiter-Chip Herstellern geht man davon aus, dass von einer Bestellung eines Autoherstellers bis zur tatsächlichen Lieferung bis zu 25 Wochen vergehen können. Diese betonen aber, dass man alles tue, um die Produktion für die Autoindustrie zu priorisieren. 

Trotzdem dürfte der Halbleitermangel noch eine Weile anhalten, was zu deutlich längen Lieferzeiten führen könnte. 

Standorte / Filter:

2 Bilder